DANTHREE - AGENTUR FÜR FOTOREALISTISCHE RENDERINGS & AUGMENTED REALITY FÜR DIE MÖBELINDUSTRIE

Produkte, Projekte und Persönlichkeiten, die die Möbelbranche prägen, kennenlernen – darum geht es dem MD Magazin.
In einem spannenden Gespräch mit der md Redaktion wurden dem Gründer von Danthree, Daniel Schuster, zahlreiche Fragen rund um CGI, Augmented Reality und Zukunftspläne gestellt. Dabei entstand ein Porträt von Danthree, welches die Arbeit und Leidenschaft umfangreich repräsentiert.

Hier gehts zum kompletten Interview mit Video.

Das steckt in CGI –  fotorealistischen Renderings für die Möbelindustrie

In den fotorealistischen Renderings von Danthree stecken zweifellos eine Menge Hingabe und auch Arbeit. Jedoch können je nach Projekt natürlich mehr oder weniger Detailarbeiten anfallen. Der Aufwand hinter einem vollständig gerenderten 3D Modell gestaltet sich bei simplen und glatten Möbelstücken wie beispielsweise einem Sideboard geringer als bei einem Möbelstück aus Stoff. Bei einem Ledersofa zum Beispiel müssen Details wie die Nähte, Oberflächenstrukturen und Faltenwürfe bis ins kleinste dargestellt werden. Am Ende entsteht ein Bild, welches selbst von einem CGI-Profi nicht eindeutig als ein fotorealistisches Rendering identifizierbar ist.

Danthree hat einen enorm hohen Qualitätsanspruch und sieht in den 3D Modellen mehr als nur eine technische Spielerei.
Fotorealistische CGI Renderings sollen die Möbelbranche mit innovativem, neuartig generierten Content bereichern und so Kosten- und Zeitersparnis für Hersteller erbringen.

Der Verzicht auf teure Fotografen, Shootings, Möbelaufbau und die damit verbundene Inflexibilität sind in diesem Zusammenhang nur ein paar zu nennende Vorteile.

 

Das Team hinter Danthree

Das Arbeitskollektiv setzt sich zusammen aus Interiordesignern und professionellen Digital Artists, welche die Renderings am Computer zum Leben erwecken. In Zusammenarbeit mit weiteren freien Mitarbeitern und natürlich auch den Kunden gewährleistet Danthree makellose visuelle Inhalte, die das Marketing für Möbelhersteller mächtig aufpolieren.

Bei den fotorealistischen CGI Renderings handelt es sich jedoch nicht nur um die Abbildungen der Möbel selber, sondern auch um die dazugehörige Umgebung. Der Einsatz von Licht und Schatten und einem spezifischen Stil, der in Kooperation mit dem individuellen Kunden abgesprochen wird, sind wichtig für das Gesamtbild. Hierbei werden keine Menschen abgebildet, sondern einprägsame Szenen erschaffen, in denen auch die Größenrelationen der Möbelstücke realistisch dargestellt werden.

 

Ein Blick in die Zukunft zum Thema CGI & Möbel

Langfristig strebt Danthree nichts Geringeres als die Perfektion an. Wenn auch das Bedürfnis nach Haptik nicht gänzlich zu verteufeln ist, so sollen fotorealistische CGI Renderings doch die Möbelbranche erobern.
Auch das Thema Augmented Reality bietet echte Chancen. Ein 3D Modell ist die Basis für die erweiterte Realität und kann schon jetzt Kaufentscheidungen erleichtern und zu deutlich mehr Conversions führen.

Danthree hat dieses Potenzial erkannt und wird weiter daran arbeiten, die moderne visuelle Contenterstellung in das Bewusstsein der Möbelhersteller zu transportieren. Firmen wie Interlübke, RUF | Betten oder auch Wittmann arbeiten schon mit Danthree zusammen.

WHY WAIT?

Save on 60% of your
production costs today.