Digitale (3D) Produkt Fotografie vs. klassischer Produkt Fotografie

Digitale (3D) Produkt Fotografie vs. klassischer Produkt FotografieDigitale (3D) Produkt Fotografie vs. klassischer Produkt Fotografie
Digitale Produktfotografie (3D - CGI) besser als jede klassische Produktfotografie? (Top 10 Warum)

In diesem Artikel wollen wir dir den Vergleich zwischen einer digitalen 3D-Fotografie - also CGI Renderings / Visualisierungen und einer klassischen Produkt-Fotografie zeigen und warum du bei deinem visuellen Marketing mehr auf CGI setzen sollst.

Falls du den Artikel als Video sehen möchtest, dann schau dir das Video am besten hier an: 

Hallo Zukunft, hallo visuelles Marketing von morgen

Revolutionieren - ein mächtiges Wort, dennoch wirklich passend für dieses Video!
Denn was beinhaltet eine Revolution mehr, als wenn etwas Veraltetes durch etwas Zeitgemäßes ersetzt wird?

Unsere Massage bei Danthree Studio:
Fotografie war gestern. Fotorealistischer 3D Content heute UND morgen!


Hier sind unserer 10 Gründe, warum 3D Visualisierungen besser als eine klassische Produktfotografie ist

Grund 1 - Fotorealistische 3D Visualisierungen sparen eurem Unternehmen unnötig hohe Kosten!

Kosten für einen Fotografen, eine Location, Anreise, Mustermöbel, Kulissen, Ausrüstung und Bildbearbeitung entfallen komplett, wenn ihr euren visuellen Content unter Zuhilfenahme der 3D-Technologie, also vollständig am Computer erstellen lasst.

Was ihr eurer Firma hier spart, könnt ihr in andere Projekte stecken. Gleichzeitig wird der optische Auftritt eurer Produkte in höchster Qualität gewährleistet.
Alle Ressourcen, die für ein klassisches Fotoshooting benötigt werden, werden schlichtweg nicht mehr benötigt, um visuellen Content zu erzeugen.


Grund 2 - Fotoshootings brauchen viel Vorbereitungszeit - CGI Visualisierungen nicht

Bei einem Fotoshooting muss, bevor auch nur der erste Schnappschuss im Kasten ist, sehr viel organisiert und manuell aufgebaut werden.

Nehmen wir das Beispiel einer Wohnzimmer-Szene, welche Gemütlichkeit, Geselligkeit und Lebendigkeit übertragen soll, dann fallen uns doch sofort unzählige Gegenstände ein, die dafür aufgebaut werden müssen. Das kostet Zeit! Nicht so bei fotorealistischen CGI Visualisierungen.
Hier wird alles am Computer erzeugt. So werden innerhalb weniger Klicks ganze Szenen geschaffen, die gezielte Emotionen übermitteln, ohne dass wirklich etwas auf und wieder abmontiert werden muss.

Das spart nicht nur Zeit und Ressourcen!

Grund 3 - Ressourcen schonende Content Erstellung

Um etwas zu fotografieren, braucht es real existierende Gegenstände vor der Linse - für die Erschaffung fotorealistischer CGI (3D) Visualisierungen reichen technische Zeichnungen und Moodboards für die richtige Zielgruppenansprache!

Wo wir eben vom Einsparen von Ressourcen sprachen:
Die Möbel, die für ein Shooting angefertigt und transportiert werden müssen, sind nicht nur organisatorisch eine Belastung, sondern auch nicht immer im Sinne der Umwelt. Für die Anfertigung digitaler Zwillinge braucht man keine echten Vorbilder und spart so auch hier wieder Materialien und Aufwand ein!


Grund 4 - Fotorealistische CGI Visualisierungen ermöglichen ein Vorab-Marketing

CGI (3D) Visualisierungen basieren wie gesagt nicht auf real vorhandenen Gegenständen. Das Produkt kann also bereits vor seiner Herstellung schon breit in allen Medien beworben und auch getestet werden!

Damit seid ihr euch selber quasi immer einen Schritt voraus.


Grund 5 - Fotos sind im Gegensatz zu 3D Visualisierungen sehr unflexibel!

Angenommen, ein Fotoshooting verläuft ohne hohen Zeit- oder Kostenaufwand, so muss man dennoch eins bedenken: Das fertige Ergebnis kann meist nur unter Qualitätsverlust und erhöhtem Aufwand verändert werden.

Fotorealistische 3D Renderings hingegen sind extrem flexibel. Ob eine farbliche oder eine proportionale Veränderung erwünscht ist - alles kann mit nur wenigen Klicks realisiert werden.

{{gallery}}


Grund 6 - 3D Renderings sind nicht an reale Bedienungen gebunden!

Beim Designen einer virtuellen Location mittels 3D (CGI) kann der Designer alle nur erdenklichen Szenen erschaffen, ohne dabei von äußeren Gegebenheiten eingeschränkt zu sein. Da haben Fotografen deutlich mehr Hürden zu bewältigen. Allein die Lichtverhältnisse bei Outdoor-Shootings können einen Fototermin schon mal zu einer langwierigen Prozedur werden lassen.

Die Konsequenz: Zeitverlust und erhöhter Aufwand.


Grund 7 - Computer Generated Images können Dinge abbilden, wie es die Fotografie nicht schafft!

Querschnitte, die auch das Innenleben eines Produkts abbilden, ohne dieses aufwendig zerteilen zu müssen, sind kein Problem für fotorealistische Renderings. Sie gewähren jedem den Röntgenblick und zeigen Produkte in all ihren wertvollen Details.


Grund 8 - Produkt aus allen Perspektiven in Real time anschauen

Für die CGI-Technlologie kein Problem! Hier scheidet die Fotografie gänzlich aus.

Durch am Computer geschaffene 3D Modelle wird der Grundstein für Virtual- und Augmented Reality gelegt sowie für 360° Grad Ansichten. Bietet euren Kunden futuristische Einkaufserlebnisse mithilfe von 3D Modellen. Die AR wird immer beliebter und steigert messbar die Conversionsrate und senkt gleichzeitig Retourenquote.


Grund 9 - Produkte schnell ergänzen und erweitern

Erweitert sich eure Produktpalette, bedienen fotorealistische Renderings schnell euren Bedarf!

Kommen neue Produkte in eurem Portfolio hinzu, müssen diese natürlich in euren Medien abgebildet werden. Bedient ihr euch noch der klassischen Fotografie bedeutet das, dass immer und immer wieder neue Shootings anfallen.

Bei fotorealistischen Renderings jedoch wird neuer visueller Content für Online- oder Printmedien in Windeseile hinzugefügt und geliefert.

Mit hochauflösenden CGI Visualisierungen deckt ihr also immer schnell jeden Bedarf an visuellem Content ab! So ermöglicht ihr euren Kunden immer sofort den Zugang zu allen Neuerscheinungen und Produktvarianten!


Grund 10 - Der Charme eines echten Fotos bleibt erhalten

Eine hochwertige 3D Produktvisualisierung unterscheidet sich optisch nicht von einem Foto.
Ihr müsst also keine Angst davor haben, dass fotorealistische Renderings künstlich aussehen und das Gesamtbild verfälschen!

Gute fotorealistische Renderings sind nämlich nicht von Fotografien zu unterscheiden und übertragen deswegen zielorientierte Emotionen.

Solltest du weitere Fragen zu dem Thema "Digitale (3D) Produktfotografie vs. klassischer Produktfotografie" haben oder eine digitale Fotografie benötigen, kannst du uns gerne kontaktieren und ein Erstgespräch mit uns vereinbaren:

Zum kostenlosen Erstgespräch

Kontaktaufnehmen

Willkommen bei Danthree Studio. Wir freuen uns auf deine Anfrage. Lass uns gemeinsam dein visuelles Marketing auf ein nächstes Level bringen. Bis gleich.

Danthree Studio
Seeweg 13
89160 Dornstadt

Tel.: +49 7161 62728 50
Mail: info@danthree.com

Oder folge uns bei:

Wie können wir Dir weiterhelfen?

Termin buchen

Erzähl uns mehr von Dir und Deiner Anfrage:

Anfrage absenden
Vielen Dank für Deine Anfrage, wir melden uns in Kürze bei Dir.
Oops! Irgendetwas ist schief gelaufen. Probiere es bitte erneut.
Zum Blog

Alle News-Artikel auf einen Blick