DANTHREE - AGENTUR FÜR FOTOREALISTISCHE RENDERINGS & AUGMENTED REALITY IM HOME & LIVING BEREICH

Passt das Sofa überhaupt in mein Wohnzimmer? Wie sähe es aus, wäre die Armlehne links anstatt rechts? Harmonisieren die Farbe überhaupt miteinander?

Fragen, die sich Interessenten beim stationären- oder virtuellem Möbelshoppen nur allzu häufig stellen. Das eigene Vorstellungsvermögen kommt beim Möbelkauf schnell an seine Grenzen und am Ende ist das Shoppen nur noch frustrierend. Was nicht selten damit endet, dass gar nichts gekauft wird. Augmented Reality im Möbelsegmente / Home & Living hilft dabei die Conversion zu steigern und Retouren zu verringern.

WIE WÄRE ES, WENN SIE IHREN UMSATZ UND CONVERSION STEIGERN UND GLEICHZEITIG DIE KOSTEN FÜR VISUELLES MARKETING SENKEN KÖNNEN?

Wie kann man potenziellen Käufern diesen Frust nehmen und das Shoppen wieder in etwas Positives verwandeln?

Die Antwort auf diese Frage kann Augmented Reality sein.

Diese Technologie verspricht ein futuristisches Einkaufserlebnis und lässt beim Shoppen keine Frage unbeantwortet.

 

Was ist Augmented Reality?

Augmented Reality bedeutet auf Deutsch übersetzt so viel wie „erweiterte Realität“. Diese Technologie macht es möglich, eine real existierende Umgebung mit computergestützten Modellen zu kombinieren. 

Die Augmented Reality basiert auf 3-D Modellen.

Diese werden durch eine Analyse von Produktbildern und die Einbeziehung technischer 2D-Zeichnungen erstellt. So wird eine möglichst naturgetreue 3-D-Darstellung eines Artikels ermöglicht.

3-D Modelle werden mithilfe einer CGI-Technologie kreiert, weswegen diese untrennbar mit der AR verknüpft ist. 

Was ist CGI?

Die Abkürzung CGI steht für „Computer Generated Imagery“, zu deutsch „Computer generiertes Bild“. Bei diesem Verfahren werden Bilder erzeugt, welche vollkommen fotorealistisch sind. Diese dienen, wie bereits erwähnt als Grundbaustein der Augmented Reality.

Kurz gesagt: Ohne CGI, keine Augmented Reality.

 

Wie funktioniert Augmented Reality für den Kunden?

Der Kunde benötigt für die Anwendung von Augmented Reality lediglich ein Tablet oder Smartphone, denn die Idee ist, den virtuellen Effekt mittels einer App zu steuern.

Kunden können sich das digitale Produkt Ihrer Wahl also einfach aussuchen und dieses mittels einer AR-App in Ihre real existierende Wohnung stellen. Dabei werden alle Proportionen der Umgebung berücksichtigt und so erfährt man binnen Sekunden, ob das Möbelstück passt und gut aussieht. Ob im Onlinehandel oder beim Einkauf vor Ort – diese Möglichkeit der Vorausplanung macht einen Einkauf viel weniger abstrakt und führt mit hoher Wahrscheinlichkeit auch zum erfolgreichen Kaufabschluss.

Beim Platzieren des Möbelstücks kann dabei nicht nur die Position verändert werden, sondern auch das Möbelstück selbst. Soll es doch eine andere Farbe oder Form sein, so kann man dieses innerhalb von wenigen Augenblicken umändern. 

 

Was bedeutet Augmented Reality für die Möbelindustrie und für Home & Living Online Shops?

Respektable Namen der Interior- und Möbelbranche wie Ikea und Wayfair setzen aktuell bereits auf computergenerierte Visualisierungen von Einrichtungsstücken in Kombination mit AR.

Diese Unternehmen sind stetig darum bemüht, ihre gesamten Produkte als digitales 3D Modell bauen zu lassen, um zukünftig jedes Möbel- und Einrichtungsstück für den Kunden innerhalb einer AR-App anwählbar zu machen. 

Der Bedarf an detaillierten Produktbildern, welche mit dem Computer erzeugt werden, wächst und die klassische Fotografie kann diesen steigenden Bedarf nicht bedienen. 

CGI in Kombination mit Augmented Reality stellt demnach eine echte Chance dar, um Kunden im stationären Handel und auch online zu gewinnen. 

Der Kunde profitiert von einer erleichterten Kaufentscheidung, einem effizienteren Einkauf, Spaß an neuer aufregenden Technologie und einem reduzierten Risiko in Sachen Möbelkauf.

Für Möbelunternehmen stellt die AR-Technologie eine Möglichkeit dar, um eine erhöhte Interaktion mit den Kunden zu schaffen und die eigene Marke zu emotionalisieren.

 

Vorteile von CGI und AR für den Möbelmarkt und Home & Living Bereich zusammengefasst

– Positiv geprägtes Kauferlebnis wird gewährleistet.

– Weniger Reklamationen von Produkten.

– Sowohl Onlineshopping als auch Vorort-Einkäufe werden insgesamt attraktiver gestaltet und ziehen Interessenten an.

– Ein positives Markenbild wird geformt.

– Die Interaktion mit Kunden wird gesteigert.

– Die eigene Marke wird emotionalisiert.

– Der Personalisierungsfaktor wird erweitert.

– Der Bedarf von Content in allen Variationen wird gedeckt.

– Eine günstige und schnelle Contenterstellung garantiert.

– Das Produktmarketing steht vor weniger Herausforderungen. 

– Die klassische Fotografie entfällt.

– Facettenreiche Nutzung der digitalen 3-D Modelle möglich (Flyer, Kataloge, Broschüren, Social Media, Online Shop).

– Flexible Anpassung des Contents auch nachträglich ohne hohen Aufwand möglich.

 

Möchtest du den Artikel auch als Podcast unterwegs dir anhören?

 

 

Fazit von Augmented Reality

Computer generierte Bilder sind in Kombination mit der immer populärer werdenden AR-Technik eine echte Chance für Möbelunternehmen. Aktuell noch zu Problemen führende Unsicherheiten seitens der Kunden können mit CGI und AR gelöst werden.

Geben Sie Ihren Kunden die Möglichkeit, alle Produkte aus Ihrem Pool innerhalb kürzester Zeit in der eignen Wohnung zu platzieren und profitieren Sie von erhöhter Kundenzufriedenheit und weniger Reklamationen. 

Wir bei Danthree verstehen was von CGI und 3-D-Modellen, welche die Basis für Augmented Reality sind. Gerne helfen wir Ihnen dabei, Ihre Vision der neuen Reality real werden zu lassen. Unser Team, welches aus erfahrenen Designern und CGI-Künstlern besteht, erstellt innerhalb kürzester Zeit fotorealistische dreidimensionale Duplikate von Ihren Handelsgütern. 

Kontaktieren Sie uns und gemeinsam erschaffen wir eine neue Reality.

WHY WAIT?

Save on 60% of your
production costs today.